Zurück zur Startseite Boemighausen.de

 

Springen Sie direkt:



- A +

Jahreshauptversammlung 2012 / 2013 Mitglieder der Feuerwehr treffen sich im DGH zur Jahreshauptversammlung

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte Vorsitzender Hermann Schulze neben 30 Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Bömighausen e. V. auch einige Gäste begrüßen.
Neben dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung auch Friedrich Koch vom Gemeindevorstand, den Ortsvorsteher und einige Mitglieder des Ortsbeirates, den stellvertretenden Landesjugendwart Markus Potthof, und den Gemeindebrandinspektor Jürgen Querl.
Beim Bericht des  Vorstandes ging Hermann Schulze auf die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres ein.  Die Veranstaltungen im Ort, die der befreundeten Feuerwehren, ein Erste Hilfe Lehrgang in Bömighausen und die Termine, die sich aus der allgemeinen Vereinsarbeit ergeben, bildeten dabei die Schwerpunkte.  Eine Vorschau auf die kommenden Veranstaltungen und die Planung für die immer schwieriger gewordene Jugendarbeit schlossen seinen Bericht ab.

Wehrführer Dirk Wilke berichtet über die Einsatzabteilung. Neben Brandeinsätzen war eine technische Hilfeleistung angesagt, es stand eine Wohnung unter Wasser und die Wehren aus Neerdar, Welleringhausen und Bömighausen leistete Hilfe. Die gemeinsamen Übungseinsätze der Wehren wurden fortgesetzt, leider im vergangenen Jahr ohne Usseln. Zur Verkehrsregelung und Einweisung auf den Parkplätzen bei den Großveranstaltungen in Willingen war wieder die Einsatzbereitschaft der Wehren gefordert.  Lehrgänge wurden wieder von Bömighäusern besucht. Am Erste Hilfe Lehrgang nahmen 6 Aktive und an einem Maschinistenlehrgang 1 Aktiver teil. Wilke dankte der Einsatzabteilung und der Jugendwehr für die Arbeit im Sinne der Feuerwehr.
Die Jugendarbeit stellte H. Schulze vor. Er berichtete über die Aktivitäten, die von Florian Schulze, Achim Schuppe und ihm geleitet wurden. Eine Gruppe von 10 Jugendlichen bildet inzwischen den „harten Kern“. Neben den Feuerwehrübungen wurde auch viel Freizeitbeschäftigungen durchgeführt. Anerkennung für die gute Jugendarbeit gab es von allen Seiten. Für die Jugendwehr gab es Spenden von verschiedenen Seiten. Bernhard Rummel spendete Handschuhe für den Einsatz, die Dorfgemeinschaft Welleringhausen und Margarete Jäger spendeten Bargeld. Der Erlös des Weihnachtsbaumverkaufs, der von Frank Kamowski und Mario Koch organisiert wurde, ging ebenfalls an die Jugendfeuerwehr und den Schützenverein.

Die Grüße des Bürgermeisters überbrachte Friedrich Koch vom Gemeindevorstand. Er dankte für die Einsatzbereitschaft, den Willen zur Weiterbildung und die gute Jugendarbeit.
Diesem Dank schloss sich der Ortsvorsteher im Namen der Bömighäuser an.
Gemeindebrandinspektor Jürgen Querl  lobte die gute Jugendarbeit und die gemeinsamen Übungen der Wehren Neerdar, Welleringhausen und Bömighausen. Er berichtete über die Einführung des Digitalfunkes und über die geplante Anschaffung von Meldeempfängern. Einen besonderen Dank richtet er im Namen der Polizei aus, die die hervorragende  Arbeit der Wehren bei den Großveranstaltungen in Willingen immer wieder besonders lobt.
Markus Potthof ging ebenfalls auf die gute Jugendarbeit ein und sprach den Akteuren seinen Dank aus.

Anschließend standen Ehrungen durch Jürgen Querl und Dirk Wilke auf dem Programm.  
Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielten Herbert Knippschild, Friedrich Zölzer und Christian Pöttner Urkunden und Ehrennadeln des Feuerwehrverbandes.
Dieter Pohlmann jun. erhielt einen Anerkennungsbetrag für 30 Jahre aktiven Dienst in der Einsatzabteilung.
Florian Schulze wurde nach absolvieren des Maschinistenlehrganges zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Nach Ende der Mitgliederversammlung saßen die Teilnehmer noch gemütlich beisammen. /Ück.

 

topJump
Feuerwehr Zufallsbilder
Aussenangriff 2 mit 3 Trupp`s
Aussenangriff 2 mit 3 Trupp`s
News und Bilder von Übungen
Links Feuerwehr und Partner
Bewertung der Webseite
topJump