Zurück zur Startseite Boemighausen.de

 

Springen Sie direkt:



- A +

Ehrungen, Prämien und Beförderungen der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Willingen (Upland)

Ehrungen, Prämien und Beförderungen

In der Jahreshauptversammlung der Upländer Feuerwehren, die am Freitag in Neerdar stattfand, wurden zahlreiche Aktive geehrt und befördert.

 

 

Das goldene Brandschutzehrenzeichen

am Bande für 40-jährigen aktiven Dienst erhielten Reiner Raupach, Reinhard Trachte und Horst Heinrich Trachte (alle Eimelrod).

Die Anerkennungsprämie bekamen für 40- jährige aktive Dienstzeit Hardy Saure, Friedhelm Wilke (beide Hemmighausen), Dieter Marpe (Willingen) und Bernhard Rummel (Bömighausen);

für 30- jährige aktive Dienstzeit Dieter Pohlmann und Hermann Schulze (beide Bömighausen), Heinrich Ullbrich, Dirk Grebe und Uwe Leithäuser (alle Rattlar), Gerhard Biederbick und Otto Schalk (beide Usseln); für 20-jährige aktive DienstzeitAxel Dietrich, Tanja Kesper und Mike Lange (alle Schwalefeld) sowie Jürgen Bangert (Neerdar); für zehnjährige aktive Dienstzeit Oliver Kesting (Hemmighausen), Jürgen Wilke (Rattlar), Ulrich Diez und Christian Kirchschläger (beide Willingen).

Die Ehrenplakette der Kreisjugendfeuerwehr in Gold für besondere Verdienste um die Upländer Jugendwehren erhielten Achim Schuppe (Neerdar), Hermann Schulze (Bömighausen) und Carsten Becker (Hemmighausen).

Beförderungen: Christine Schulte (Willingen) wurde zur Feuerwehrfrau befördert; Kevin Hannig (Willingen) zum Feuerwehrmann; Kevin Kruk (Willingen) zum Oberfeuerwehrmann; Kai Bärenfänger (Schwalefeld) zum Hauptfeuerwehrmann; Christopher Kemmerling, Björn Schröder und Matthias Wojciechowski (alle Willingen) zu Löschmeistern; Bernd Behle (Willingen) zum Oberlöschmeister.

Das hessische Feuerwehrleistungsabzeichen in Eisen erhielten Lukas Raupach und Christopher Trachte (beide Eimelrod), Carsten Becker und Oliver Kesting (beide Hemmighausen), Patrick Tenbusch (Schwalefeld), Bernd Behle, Christian Querl, Sebastian Querl, Björn Schröder und Matthias Wojciechowski (alle Willingen

 Ernennungsurkunden

überreichte Bürgermeister Thomas Trachte (links)

am Freitag an den Hemmighäuser Wehrführer Lothar Becker, dessen Stellvertreter Andreas Stracke und kommissarischen Eimelroder Wehrführer Klaus Weidemann (von links nach rechts)
Auf dem Bild fehlt der stellvertretende kommissarische Wehrführer von Eimelrod Michael Sauer.

 

 

 

Fahrzeuge, Gerätehäuser, Ausrüstung

Bauliche Veränderungen in Willingen und Bömighausen nötig
Der technische Prüfdienst des Landes Hessen war drei Tage lang in der Großgemeinde
Willingen (Upland) unterwegs.
Er stellte Mängel an den Gerätehäusern in Willingen und Bömighausen fest, wo bauliche
Veränderungen erforderlich sind. In Welleringhausen wurde 2012 mit dem Neubau des Gerätehauses begonnen. Die Kameraden haben bereits mehr als 1000 Stunden Eigenleistung erbracht. Die Fertigstellung ist im Herbst geplant. Die 16 vorhandenen Feuerwehrfahrzeuge
befinden sich ein einem guten Zustand. Für die Willinger Wehr wurde ein HLF 10/16 für die Schwalefelder ein TSF-W beschafft. Das bisherige Schwalefelder Fahrzeug wurde nach
Welleringhausen umgesetzt.In den kommenden Jahren sind folgende Ersatzbeschaffungen geplant:
2014 TLF16/25 für Willingen; 2015 LF 16TS für Usseln; 2016 für Welleringhausen.
Die alten Schutzanzüge sollen ausgemustert und durch neue ersetzt werden.
Ein weiteres aktuelles Thema ist die Einführung des Digitalfunk.Jürgen Querl geht davon aus,
dass das Netz Ende des Jahres steht, sodass dann mit der Ausbildung begonnen werden und die Umstellung im Frühjahr 2014 erfolgen kann. Die Alarmierung wird voraussichtlich 2015 umgestellt.

©Quelle: wlz.

topJump